Am Wochenende führte die Sportfluggruppe der Wehrtechnischen Dienststelle für Luftfahrzeuge und Luftfahrtgerät (WTD 61) mit tatkräftiger Unterstützung der Messerschmitt Flugsportgruppe Manching eine Schnuppertag Segelflug für die Lehrlinge des dritten Lehrjahres der WTD 61 durch.

Bei nahezu idealen Wetterbedingungen konnten die 13 Lehrlingen bei jeweils zwei Windenstarts insgesamt je ungefähr 30 Minuten im Segelflugzeug in der Luft genießen.

Auch der Ausbildungsleiter Rudolf Melcher freute sich über einen gelungenen Mitflug im Segelflugzeug: „das war ein echt tolles Erlebnis“.

Ziel war es zum einen die Lehrlinge der Fachrichtungen Fluggerätemechanik und Elektronik für Geräte und Systeme an die Fliegerei heranzuführen und zum anderen Werbung für den Segelflug an der WTD 61 zu machen.

Dazu wurden die jungen Leute von Anfang an aktiv in den gesamten Ablauf eingebunden. Mit Begeisterung wurden Segelflugzeuge am Boden mit Muskelkraft bewegt oder den Lehrlingskolleginnen und Lehrlingskollegen beim Ein- und Aussteigen geholfen. „Ich fand es echt super, dass wir hier richtig mitmachen und anpacken konnten“ war die einhellige Meinung und die strahlenden Gesichter zeigten die Freude mit der alle bei der Sache waren.

„Das war ein sehr gelungener Tag und wir möchten diesen Schnuppertag Segelfliegen künftig regelmäßig für die Lehrlinge des zweiten Lehrjahres anbieten“ so der zweite Vorsitzende der

Sportfluggruppe WTD 61 Klaus Seitz. „Schließlich ist es ja auch naheliegend, dass die Lehrlinge in den Luftfahrtechnischen Berufsbildern auch selbst ein klein wenig fliegerische Erfahrung sammeln können“.